Aktuelles

"Das Haus steckt voller Leben!"

Einsegung von Haus Baumgarten

 

„Das Haus steckt voller Leben!“

 

Am 30.06.2017 wurde das Haus Baumgarten in Billerbeck eingesegnet. Bei schönem Wetter fand die Zeremonie im Garten des Neubaus statt. Geladen waren neben den Repräsentanten der Stift Tilbeck GmbH, Bürgermeisterin Frau Dircks, Angehörige und gesetzliche Vertreter der Bewohner und Bewohnerinnen, Nachbarn, sowie Vertreter des Ludgerus Stifts und des Hauses Lucas.

Nach der Begrüßung durch Geschäftsführerin Ruth Meyerink und Fachbereichsleiterin Sigrid Stegemann erhielt Christoph Köhler stellvertretend für die Bewohnerinnen und Bewohnern ein Bild des Schutzengels, der zu Baubeginn in das Fundament des Hauses eingelassen worden war. Dieser solle, so der Wunsch von Ruth Meyerink, die Menschen, die in diesem Haus leben und arbeiten, weiterhin beschützen und auf ihrem Weg begleiten. Sigrid Stegemann schenkte dem Haus einen Kirschbaum. In ihrer Rede blickte sie auf den Weg des Projektes „Baumgarten“ zurück. Beim Spatenstich am 24.07.2015 hatte sich noch niemand vorstellen können, was für ein schönes Haus in Billerbeck entstehen sollte.

24 Menschen leben hier nun schon seit 10 Monaten in Wohngemeinschaften und Einzelappartements unter einem Dach. Mittlerweile ist so etwas wie Alltag eingekehrt. „Natürlich ist das Zusammenleben nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen“, sagte Elisabeth Klöpper, Teamleitung des Baumgartens. „Wenn Menschen mit unterschiedlichen Gewohnheiten und Interessen zusammen leben, ist das mit Auseinandersetzungen und Verhandlungen verbunden. Das Haus steckt voller Leben!“ 17 Bewohnerinnen und Bewohner seien von ihren Eltern her ins Haus Baumgarten gezogen. Da falle Eigenverantwortung schwer. Im Hotel Mama sei es sicher bequemer gewesen! Die neu gewonnene Freiheit habe ihre Schattenseiten. Elisabeth Klöpper zieht aber eine positive Bilanz: „Alles in allem meistern die Bewohner und Bewohnerinnen ihren Alltag sehr gut. Ich bin nach wie vor beeindruckt, wie gut sie den Umzug und die Ablösung von zu Hause bewältigt haben.“

Die gute Stimmung ist auf der Segensfeier allgegenwärtig. Nach einem Gottesdienst feiern die neuen und alten Billerbecker gemeinsam bei Kaffee und Kuchen. Auf gute Nachbarschaft!